Grabpflege

Die Trauer um einen geliebten Menschen findet im Herzen und in der Seele statt. Doch das Andenken braucht auch einen festen Platz auf Erden.

Die Grabstätte ist der zentrale Ort für die Hinterbliebenen, an dem sie gedenken, sich erinnern und trauern können.

Grabpflege ist aktiver Teil der Trauerarbeit und ein gepflegtes Grab ist sichtbarer Ausdruck der Wertschätzung der Verstorbenen.

Nur fällt es vielen Menschen schwer, sich selbst darum zu kümmern. Sei es aufgrund zu großer Distanz oder eigener körperlicher Beschwerden. In diesem Falle können Sie mit uns Möglichkeiten einer aufmerksamen und zuverlässigen Dauergrabpflege besprechen. Eine solche sorgt unter anderem für:

  • Jahreszeitlich wechselnde Bepflanzung
  • Gießen
  • Befreiung des Grabbeetes von Unrat wie Laub, Äste oder Unkraut
  • Düngung der Pflanzen
  • Fachmännischen Schnitt
  • Grabschmuck wie Kerzen oder Gestecke zu den allgemeinen und persönlichen Gedenktagen

Ein gepflegtes Grab spendet Trost und zeugt von Zuneigung und Liebe.

Grabanpflanzung durch die Grabpflege des Städtischen Bestattungsdienstes
Grabanpflanzung
Grabpflege durch einen Mitarbeiter des Städtischen Bestattungsdienstes
Grabpflege